Hundetrainerausbildung bei Ziemer & Falke
Hundetrainer fertig zu... 72%

Seit April 2018 absolvieren wir eine Ausbildung zum Hundetrainer nach § 11 Ab.1 Nr. 8 f Tierschutzgesetz bei Ziemer & Falke. Sobald wir unsere Prüfung bestanden haben, können wir auch anfangen aktiv zu arbeiten. Natürlich sammeln wir jetzt schon praktische Erfahrungen und trainieren fleißig, jedoch können wir erst nach bestandener Prüfung offiziell loslegen. 

Bis dahin könnt Ihr uns sowohl auf Instagram und YouTube besuchen. Oder Ihr lest den Blog – entscheidet einfach selbst 🙂

Es ist schön, dass Ihr uns auf diesem Weg begleitet.

Wie sind wir auf Ziemer & Falke gekommen?

In diesem Video erzählen wir Euch, warum wir uns für die Hundetrainer-Ausbildung bei Ziemer & Falke entschieden haben, welche Pros und Kontras dabei ausschlaggebend waren und welche Pläne wir zu Beginn der Ausbildung geschmiedet hatten. Natürlich könnt Ihr auch gerne einen Kommentar schreiben oder uns auf einem unserer Social Media Kanäle kontaktieren, wenn Ihr Fragen haben solltet oder sogar selbst Hundetrainer seid bzw. es ebenfalls gerade werden wollt.

Hundeschulen FAQ

Immer wieder kommt die Frage auf, ob wir mit Leckerchen arbeiten oder nicht – und wir können diese Frage mit einem entschlossenen „Jein“ beantworten. 🙂 Es gibt Übungen oder Aufgaben, die man durch den Einsatz von Leckerchen schnell zum Erfolg führen kann und es gibt ebenso Übungen, bei denen es keinen Sinn macht mit Futter zu arbeiten. Auch ist hier jeder Hund unterschiedlich und man kann kaum allgemeinen Aussagen treffen. Jedoch ist wichtig zu erwähnen, dass der Einsatz von Futter nicht bedeutet, dass man auf Ewigkeit einen Futtersack in der Tasche haben muss! Denn: Früher oder später werden die Leckerchen auch wieder ausgeschlichen. Langfristig gesehen ist das Ziel, dass wir ohne Leckerchen im Alltag auskommen. Natürlich geht alles auch ohne Futter, allerdings dauert es dann manchmal bedeutend länger. Das kann zum einen Frust für das Mensch-Hund-Team bedeuten (da man langsamer vorankommt) und zum anderen auch Mehrkosten, da eventuell auch mehr Trainingsstunden genommen werden müssen, bis man am Ziel ist. 

Kurzum: Generell ist alles möglich – sprecht uns hierzu am besten einfach an. 

Eine Übersicht über die von uns absolvierten Ausbildungen & Weiterbildungen findet ihr HIER (einfach Scrollen zu „Weiterbildung“). Viel Spaß 🙂